top of page
Der Mann im Zwiebelkostüm
Männer, die ihre Rollen, Zwänge, Verstrickungen ablegen möchten
Männer, die ihre Rollen, Zwänge, Verstrickungen
Männer sind wie Zwiebeln. Sie haben viele Schichten, und es kann schwierig sein, sie zu verstehen. Aber wenn man es schafft, bis zum Kern vorzudringen, findet man etwas ganz Besonderes.
 

"Der Kern des Mannes ist seine wahre Identität.
Es ist da
s, was ihn ausmacht, was ihn einzigartig macht.
Es ist das, was ihn zu einem Mann macht."

Aber um an den Kern zu gelangen, muss man durch die vielen Schichten der Rollen und Zwänge durchdringen. Diese Schichten können hart und widerspenstig sein. Sie können einen zum Weinen bringen.

Aber es lohnt sich, dran zu bleiben. Denn am Ende wird man belohnt. Man wird einen Mann finden, der frei ist, Er selbst zu sein.  Dieser Mann hat es geschafft. Er hat sich von den Rollen und Zwängen befreit. Er ist frei, Er selbst zu sein. Und er ist glücklich.
 

Natürlich ist das alles etwas überspitzt. Aber es ist auch ein bisschen wahr. Männer haben es oft nicht leicht, sich frei zu fühlen. Aber es ist möglich. Und es lohnt sich.

Männer werden von vielen Rollen und Zwängen geprägt. Sie sollen stark sein, leistungsfähig, erfolgreich. Sie sollen die Familie ernähren, die Verantwortung übernehmen. Sie sollen sich nicht verweichlichen, nicht weinen.

Diese Rollen und Zwänge können zu einer großen Belastung werden. Sie können dazu führen, dass Männer sich eingeengt und unfrei fühlen. Sie können zu Gefühlen von Wut, Frustration und Unzufriedenheit führen.
 

Manche Männer möchten diese Rollen und Zwänge ablegen. Sie möchten an ihren inneren Kern gelangen, an ihre wahre Identität. Sie möchten sich frei fühlen, so sein, wie sie sind.
 

Dieser Prozess kann schwierig und schmerzhaft sein. Es ist wie das Schälen einer Zwiebel. Schicht für Schicht muss man abwerfen, bis man am Kern ankommt.

Der Prozess des Ablegens von Rollen und Zwängen
kann eine lange und beschwerliche Reise sein. Aber es ist eine Reise, die sich lohnt.
Denn am Ende wartet die Freiheit.
Männer, die ihre Rollen, Zwänge, Verstrickungen
bottom of page